„Die Schattenbraut“ von Yangsze Choo 👰🏻‍♀️🪦

Inhaltsangabe

Malaya 1893. Die 17-jährige Li Lan aus gutem, aber verarmten Hause erhält einen ungewöhnlichen Antrag: Sie soll den kürzlich verstorbenen Sohn der wohlhabenden Familie Lim heiraten. Aber Li Lan zögert. Kann sie sich wirklich einem Geist versprechen? Um sich auf die Probe zu stellen, taucht sie Nacht für Nacht ein in eine Welt, in der die Grenzen zwischen Realität und Traum verschwimmen. Das Schattenreich ist ein Ort des Schreckens, aber auch der Versuchung und der Freude. Dort deckt Li Lan nicht nur die Wahrheit über ihre eigene Familie und die ihres Verlobten auf – sie erkennt auch die Macht wahrer Liebe …

Rezension

Ihr kennt ganz sicher diese Art von Bücher, die einen mit Beginn des ersten Satzes in den Bann ziehen. So ging es mir bei diesem Buch.

Eines Abends fragte mich mein Vater, ob ich die Braut eines Geistes werden wolle...

Von den alten Traditionen oder Todesritualen einer solchen „Totenhochzeit“ oder „Geisterhochzeit“, wie sie in der Inhaltsangabe angedeutet wird, hatte ich schon einiges gehört und ich empfand sie immer als äußerst interessant, weil mit vollkommener Annahme davon ausgegangen wird, dass es ein Jenseits gibt. Hineinversetzt zu werden in eine Zeit, die diese Art von Tradition in seltenen Fällen noch erwägt, war für mich ein absolut spannendes und weitsichtiges Erlebnis.

Obwohl das Gerüst der Geschichte aus paranormalen Inhalten besteht, hatte ich keineswegs das Gefühl, ich würde eine unrealistische oder fiktionale Geschichte lesen. Denn diese Tradition war und ist für viele Menschen Realität. Das Glauben an Geister spaltet ebenfalls das Gemüt der Menschheit, dennoch gibt es viele Menschen auf unserer realen Welt, für die die Existenz von Geister ein Teil ihrer Realität ist. Realität und Wahrnehmung sind dementsprechend subjektiv. Dies ist auch eine kurze Botschaft in dem Buch gewesen, die ich herauslesen konnte. Es wird nicht nur von einer Art von Jenseits ausgegangen.

Bleiben wir nun bei der Realität des Jenseits und des Diesseits dieses Buches. Diesseits: Malakka, in Indonesien zur Zeit der britischen Eroberung. Unsere Protagonistin Li Lan ist mit ihren 17 Jahren sehr jung, unwissend und naiv; trifft Entscheidungen, die objektiv gesehen zwar unverständlich sind, aber dafür sind ihre Emotionen umso verständlicher. Als einziges Kind ihrer Familie trägt sie die unsichtbare Bürde des Aufrechterhalten des Namens ihrer Familie. Soll sie dafür nun einen Toten heiraten?

Wie bereits erwähnt, profitiert dieses Buch von einem fesselnden Anfang. Und auch im Weiterverlauf der Geschichte bleibt es fesselnd, spannend und interessant. Elemente, wie die chinesische Mythologie und die Geschichte Malaysias, sowie der Zusammenfluss verschiedener Kulturen und Aberglauben haben dieses Buch zu einem puren Abenteuer für mich gemacht.

Trotz einigen Längen, die zurückschauend dazu beigetragen haben, in das Buch hineingesogen zu werden, war die Geschichte catchend, schnelllebig und mysteriös. Es gab erschreckende und unvorstellbare Momente, die mich zu Tränen gerührt haben. Li Lan hat mich mit ihren Entscheidungen in ein Abenteuer gezogen, für das ich wahrscheinlich viel zu feige wäre. Vielleicht verwechseln wir deshalb in unserer Realität die Abenteuerlustigkeit mit Naivität. Viel mehr sollten wir wie Li Lan unserem Herzen und unseren Emotionen folgen, auch wenn wir uns vor den Konsequenzen unserer Entscheidungen anfangs fürchten. Wie können wir etwas über uns selbst herausfinden, wenn wir uns fürchten, in die Tiefen zu tauchen, wo wir die Wahrheit finden?

Für mich war dieses Buch ein Highlight, so wie es der Film „Chihiros Reise ins Zauberland“ von Hayao Miyazaki war. Das Gefühl war ungefähr, auf ihre eigene Art und Weise, das Gleiche. Es gibt nicht viele Bücher, die ich erneut lesen würde, aber „Die Schattenbraut“ von Yangszee Choo gehört zu ihnen.

Ganz große Liebe.

Vielen Dank an das Bloggerportal und dem Goldmann Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars! 🤍

Firekeeper’s Daughter von Angeline Boulley 🔥🎲

Inhaltsangabe

„Die 18-jährige Daunis Fontaine hat nie wirklich dazugehört, weder in ihrer Heimatstadt noch in der nahe gelegenen Ojibwe-Reservation. Denn sie ist halb weiß, halb Native American. Daunis träumt von einem Neustart am College, wo sie Medizin studieren möchte. Doch als sie sich plötzlich um ihre Mutter kümmern muss, beschließt Daunis, die eigenen Pläne vorerst auf Eis zu legen. Der einzige Lichtblick ist Jamie, der neue und sehr charmante Spieler im Eishockeyteam von Daunis‘ Bruder Levi. Daunis genießt seine Aufmerksamkeit und hat sich gerade in ihrem Leben eingerichtet, als sie Zeugin eines schrecklichen Mordes wird.“ Ihre Welt wird vollkommen auseinandergerissen.

Weiterlesen »

„Entdecken Sie die Macht Ihres Unterbewusstseins neu“ von Dr. Joseph Murphy

Inhaltsangabe

Ändern Sie Ihre Gedanken und Sie verändern Ihr Schicksal! Der Speaker und Coach C. James Jensen übersetzt den Klassiker der Neugeist-Literatur in unsere Zeit. Dieses außergewöhnliche Werk enthält neben der vollständigen Übersetzung von »Die Macht Ihres Unterbewusstseins« die spannenden Erläuterungen von C. James Jensen, ergänzt durch aktuelle Erkenntnisse aus Psychologie und Neurologie. Jensen betrachtet das Verhältnis von Bewusstsein und Unterbewusstsein. Sein zentrales Augenmerk liegt dabei auf der Frage, wie wir unserem Unterbewusstsein eine Stimme in unserem Leben geben können. Denn gerade in einer immer chaotischeren Welt, ist es essenziell, die eigene innere Stärke zu erkennen und aus ihr Kraft zu schöpfen. Murphys zeitlose Weisheiten geben einen klaren Leitfaden dafür.

Rezension

Ich hatte schon vieles über Dr. Joseph Murphy gehört und freute mich, als ich hörte, dass eine Neuausgabe seines Klassikers mit zusätzlichen Ergänzungen und Erläuterungen von C. James Jensen erscheinen würde. Endlich, dachte ich, war die Zeit gekommen, dass ich seine Worte lese und wiedermal verstand ich, dass alles Schicksal ist und dass jede Sache im Leben seinen Zeitpunkt hat – ich würde nämlich behaupten, ich habe das Buch zur richtigen Zeit gelesen.

Weiterlesen »

Partem – Wie der Tod so ewig von Stefanie Neeb ♾♥️🪦

Es handelt sich hierbei um Band 2! Rezension ist aber spoilerfrei 🫡🤍


Rezension

Puh, ich habe das Buch vor ungefähr drei Stunden beendet und das Ende sitzt mir immer noch quer im Magen; die unvergossenen Tränen drücken mir auch jetzt noch auf die Drüsen und ich denke daran merkt man, wie sehr mich das Buch und die Charaktere eingenommen haben; wie sehr ich sie zu lieben begonnen habe… und schon ist diese Geschichte von Felix, Xenia, Crystal, Jael, Geno, Akrom und Rafi zu Ende.

Weiterlesen »

„Mediale Medizin“ von Anthony William ⚕️

Inhaltsangabe

„Noch nie war umfassende Heilung einfacher: Anthony Williams bahnbrechender Gesundheits-Klassiker in der erweiterten vierfarbigen Neuausgabe mit bisher unveröffentlichtem Material zum Immunsystem und zum Schutz vor Viren.Anthony William, Gesundheitsguru und Medical Medium, hat in den letzten Jahren unser Verständnis von Ernährung und Heilung revolutioniert: Dank seiner einzigartigen Gabe durchdringt er wie kein anderer die wahren Ursachen chronischer Leiden, sein bahnbrechendes Detox-Movement verhalf Millionen von Menschen zu umfassender Gesundheit und neuem Wohlbefinden.“

Weiterlesen »

„Cinderella ist tot“ von Kalynn Bayron ✨📖🔥

Worum geht es?

Sophia lebt in einer Welt in der Cinderella seit zweihundert Jahren verstorben ist. Diese Welt hat sich in ein Regime verwandelt, das Frauen unterdrückt – geführt von König Manford, der die Mädchen und Frauen des Landes zum jährlichen Ball einlädt, damit sie mit den Männern des Landes angetraut werden. Viel Entscheidungsfreiheit bleibt den Mädchen nicht; im Gegenteil: sie fürchten nicht auserwählt zu werden und schlussendlich als Aufgegebene zu leben. Sophia will keinen Mann. Sie flieht und trifft auf Constance. Zusammen träumen sie von einer neuen Welt. Wird sie es schaffen glücklich zu werden?

Weiterlesen »

„Das unglaubliche Leben des Wallace Price“ von T.J. Klune 🪦☕️🌈

Inhaltsangabe

„Der erfolgsverwöhnte Anwalt Wallace Price kennt nur drei Dinge: Arbeit, Arbeit und noch mal Arbeit. Es kommt ihm daher äußerst ungelegen, als er eines Tages tot umfällt und in der Zwischenwelt landet. Dort erwartet ihn der Wächter Hugo, der Wallace auf seine Reise ins Jenseits vorbereiten soll. Doch Wallace ist noch nicht bereit, und so wird ihm Zeit gewährt, um seine Angelegenheiten zu ordnen. Zeit, in der Wallace den wahren Sinn des Lebens entdeckt. Und die Liebe findet …“

Rezension

Dieses Buch hat mir direkt zu Beginn sehr gefallen. Sie erinnerte mich von der Atmosphäre ein wenig an Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte. Wallace Price soll nämlich alles andere als sympathisch wirken und erinnert an Scrooge. Hier endet aber auch die Ähnlichkeit, wir finden dennoch in diesem Buch die Anwesenheit von Geistern und noch vielem mehr…

Weiterlesen »

Rebel Witch – Befreie die Hexe in die von Kelly-Ann Maddox 🪄🔥

Inhaltsangabe

Weiße Magie neu interpretiert – das Handbuch für kreative Hexenkunst! Kelly-Ann Maddox ermutigt alle modernen Hexen, sich von traditionellen Normen zu lösen und selbstbestimmt einen ganz individuellen magischen Weg zu finden. Rebel Witch eröffnet zauberhafte Möglichkeiten, um zu experimentieren und Neues auszuprobieren. Ob Zaubertränke und -sprüche für verschiedenste Anlässe, Rituale für psychischen Selbstschutz oder die Erschaffung eines Altars: Rebel Witch führt in alle Grundlagen der Hexenkunst ein und motiviert mit zahlreichen Tipps und praktischen Anregungen, selbst erfinderisch zu werden – und eine magische Praxis zu entwickeln, die dem eigenen Wesen wirklich entspricht, die wahre Persönlichkeit widerspiegelt und das ganze innere Potenzial zum Erblühen bringt.

Rezension

Wer fühlt, tief in sich verborgen, eine Hexe zu sein? Wer hat die Hexe in sich schon längst befreit? Wer möchte die Hexe in sich besser kennenlernen; ihr Vortritt gewähren?

Kelly-Ann Maddox schreibt dieses Buch wie eine große Schwester und hilft dir dabei, dich mit deiner rebellischen Hexenkraft zu verbinden. Ich empfand das Geschriebene wie eine laaange und interessante Textnachricht mit allerhand Bedeutungen, Tipps und Tricks. Manch einer weiß vielleicht nicht, was es heißt eine Witch, geschweige denn eine Rebel Witch zu sein. All das erklärt die Autorin und führt uns schrittweise in die Welt der Hexen und Hexer.

Die „Basics“ einer Witch erklärt sie überhaupt nicht oberflächlich, sondern sie versucht wirklich tief in die Materie zu gehen, ohne stark abzuschweifen bzw. „zu tief“ zu tauchen. Denn, wenn man sich erstmal anschaut, was alles dazu gehört, nehmen die Möglichkeiten einer Hexe kein Ende.

Was mir besonders gefallen hat ist, dass Maddox oft erwähnt, dass sie nur Richtlinien aufzeigt. Wie genau wir etwas zu verstehen bzw. umzusetzen haben, das liegt ganz allein an uns und daran, wohin uns unsere Intuition führt. Vor allem auf das Gefühl sollte geachtet werden, denn jeder Mensch hat ein individuelles Verständnis von Wahrheit und das macht uns und unsere Magie so besonders und einzigartig!

Außerdem hat mir sehr gefallen, dass wir nach jedem Abschnitt lieb aufgefordert werden, uns selbst Gedanken über das Hexentum und allem was dazugehört, zu machen. So entwickeln wir im Laufe des Buches eine breite Erkenntnis darüber; es verbindet sich Praxis mit Theorie – eine richtige Ausbildung zur Hexe würde ich mal sagen!

Und last but not least – das Register! Ich liebe es ja, wenn es das in solche Art von Büchern gibt. Dadurch haben wir immer wieder die Möglichkeit in unserer „Enzyklopädie“ nachzuschlagen, falls wir nochmal etwas genauer wissen bzw. lesen wollen.

Fazit

Ob du nun an Magie glaubst oder nicht, es liegt an dir. Aber lass dir die Chancen nicht entgehen und gebe dem zumindest eine Chance. Man sagt doch immer wieder, dass Wunder außerhalb der Komfortzone warten ✨ erschaffe dir deine eigene Art von Magie! 🤍 Empfehlung!!!

Danke an das Bloggerportal und dem Ansata Verlag für das Rezensionsexemplar! 🤍✨

Hochsensibel ist das neue Stark von Anita Moorjani 🌿✨🤍

Inhaltsangabe – Worum geht es?

„Hochsensible und empathische Menschen spüren die Emotionen ihrer Mitmenschen besonders stark – oft zu ihrem eigenen Nachteil, wenn sie sich von Gefühlen überschwemmen lassen und darüber die eigenen seelischen Bedürfnisse aus dem Blick verlieren. Die Bereitschaft anderen zu helfen, kostet sie mehr Energie als ihnen zur Verfügung steht. Anita Moorjani, Autorin des Bestsellers »Heilung im Licht« und selbst hochsensibel, beleuchtet emotionale Durchlässigkeit aus einer neuen Perspektive: als Leitplanke auf dem Weg zu einem authentischen Selbst und als wichtige Ressource in einer unfreundlichen Welt. Mantras, Affirmationen und Meditationen helfen dabei, die innere Herzensstimme zu schulen und sich abzugrenzen. “

Rezension

Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll, diese Rezension zu schreiben. Dieses Buch ist nicht etwas, das man bewerten kann – es ist etwas, das man verinnerlicht; etwas, das dir Klarheit schenkt; deine verschwommene Sicht auf die Dinge und auf dich selbst klärt.

Der Schreibstil war sehr einfach und ich hatte überhaupt keine Probleme, dem Geschriebenen zu folgen. Anita Moorjani verknüpft ihre und die Erfahrungen anderer im Umgang mit Hochsensibilität und stellt klar, dass diese zu einer Superkraft werden kann, wenn wir es zulassen.

In diesem Buch wird deutlich gemacht, dass es Unterschiede zwischen Hochsensibilität und einem Empathen gibt. Wir finden einen Selbsttest im Buch, der uns aufzeigt, wie sehr unser Empathen-Dasein ausgeprägt ist. Das Buch ist an alle Jasager gerichtet; an alle, die niemanden verletzen möchten, weil es sich schlussendlich so anfühlt, als verletze man sich selbst. In den Worten finden wir Wege, Strategien, Methoden und Instrumente, wie der Umgang mit uns, unserem Umfeld und unserem Ego gesünder gestaltet werden kann. Wir erfahren, wie viel Einfluss andere auf unser Wohlbefinden nehmen können; wie sehr es an unsere Gesundheit nagen kann, nicht seine Grenzen zu kennen bzw. sie nicht ziehen zu können, um es anderen recht zu machen; um Konflikte zu vermeiden.

Was ich sehr schön fand war, dass Moorjani immer wieder klargestellt hat, dass es sich hierbei um ihre persönliche Wahrheit handelt und dass es nicht auch unsere sein muss. Es soll lediglich als Hilfe dienen, um unsere individuelle Wahrheit zu finden. Sie hilft uns, unsere Filter abzulegen, die unsere Sicht verschmieren, damit wir endlich sehen können – nicht nur andere, sondern uns selbst. Dass uns Empathen die Schuldgefühle nicht verschont bleiben wird nicht vergessen, weswegen ich es sehr toll fand, dass besprochen wird, wie wir mit diesen Schuldgefühlen umgehen können; wie es einfacher wird, nein zu sagen.

„Furchtlos zu leben ist der vollkommene Ausdruck unsers wahren Selbst.“

Seite 254

Insgesamt empfand ich das Buch als sehr lehrreich. Da ich mich schon etwas länger mit meiner Hochsensibilität beschäftige bzw. mir schon seit Längerem klargeworden ist, dass ich eine Empathin bin, empfand ich das Buch als sehr reflektierend. Ich habe feststellen können, wie sehr ich schon gewachsen bin; gelernt habe, damit umzugehen; sie nicht mehr als Fluch, sondern als Gabe sehe.

Empfehlen kann ich das Buch an alle, die denken, hochsensibel zu sein. An alle, denen es schwer fällt, nein zu sagen; an alle, die das Bedürfnis haben, sich von der Außenwelt abzuschotten; an alle, die das Gefühl haben, ihre wahre Natur zu unterdrücken. Aber auch an alle anderen, die verstehen wollen, wie es hochsensiblen Menschen, wie es Empathen, ergeht.

Für mich ist dieses Buch eine wahre Bereicherung.

Vielen Dank an das Bloggerportal und dem Arkana Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. 🤍