„Meta Human“ von Deepak Chopra

Worum geht es?

Dieses Buch beschäftigt sich vor allen Dingen mit der Frage, ob es möglich ist, einen erhöhten Bewusstseinszustand zu erreichen, der uns ermöglicht, unser unendliches Potenzial zu erwecken und Schöpfer unserer eigenen Realität zu werden; wie es möglich ist metahuman zu werden; sich von veralteten Konditionierungen zu befreien und auf unendliche Möglichkeiten zuzugreifen, um unser Leben grundlegend nach eigenen Maßstäben zu formen.

Rezension

Deepak Chopra hat eine ganz außergewöhnliche und unwillkürliche Art, mich mit seinem Schreib- und Erzählstil in den Bann zu ziehen. Ich bin durch die Seiten geflogen, trotz dem, dass mir einiges schon klar war.

Ich fand zu Anfang des Buches den kleinen Fragebogen sehr anregend, in dem wir ungefähr erfahren können, auf welcher Bewusstseinsebene wir wandern. Das macht nochmal deutlich, dass unser Potenzial unendlich ist – und, dass wir es ausschöpfen sollen, um „metahuman“ zu werden.

Chopra stellt nicht einfach irgendwelche Behauptungen auf, sondern belegt diese durch verschiedenen Ansichten. Er überschüttet uns mit Wissen. Er lässt uns nachvollziehen, wo der Ursprung unseres Bewusstseins liegt – ob es einen Ursprung gibt. Besonders finde ich vor allem, dass jeder Leser seine eigene Interpretation erschaffen kann; seine eigene Wahrheit.

Wir bekommen Klarheit über uns; woher unsere Kreativität stammt und wie wir kreativ werden; ob wir tatsächlich die Einzigen auf diesem Planeten sind, die ein Bewusstsein haben und wie wir zum Schöpfer unserer eigenen Realität werden können. Was ist überhaupt die Realität, was ist real und was nicht? Wir lernen unser Bewusstsein zu erweitern, uns von veralteten Konditionierungen zu befreien, unser unendliches Potenzial zu erwecken und noch so vieles mehr.

Ich freue mich schon das 31-Tage-Programm zu beenden; und auf meine Entwicklung. Ich bin mir ganz sicher, dass die Tagespläne großes Potenzial haben, in vielen Menschen eine Veränderung und viele Offenbarungen zu erzeugen.

Seite 180:
Im Grunde ist jede Erfahrung das Gleiche – ein bewusstes Erlebnis.

Es liegt an uns, jedem Erlebnis seine individuelle Wirklichkeit zuzuschreiben;
wie wir gewisse Dinge wahrnehmen, liegt an unserer Perspektive.

Fazit

Für mich ein must-read. Das Buch ist etwas ganz Besonderes und ich werde auch weiterhin Deepak Chopras Bücher lesen. Einer meiner liebsten Mentoren.

Auf jeden Fall eine Leseempfehlung! Auch, wenn es für viele ohne Vorwissen wahrscheinlich eine schwere Lektüre ist, denke ich: wir sind es wert, an uns zu arbeiten.

Lieben Dank an den Irisiana Verlag und dem Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars 🤍

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s