„Wie die Seele wieder ganz wird“ von Monnica Hackl 🧡

Worum geht es?

Monnica Hackls besonderer Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die schamanische Medizin. In ihrem Buch bringt sie Nahe, wie sich Traumata und Lebenskrisen auf unsere Seele auswirken. Sie verdeutlicht, dass wir unserer Seele mehr Wertschätzung entgegen bringen sollen und welchen Einfluss, der Verlust eines Seelenteils auf unser Wohlbefinden nehmen kann und noch einiges mehr…

Rezension

Die schamanische Heilkunst interessiert mich schon seit Längerem, deswegen empfand ich es als sehr spannend, Einblicke in die Arbeit von Hackl zu bekommen. Anhand einiger naturwissenschaftlicher Verweise wird in diesem Buch belegt, was der Schamanismus schon seit Jahrtausenden festgestellt hat – auch, wenn ich selbst ohne solcher Belege, nicht daran zweifeln würde.

Die Autorin hat anhand unterschiedlicher Fälle beschrieben, wie sich der Zustand unserer Seele auf den physischen Körper auswirken kann und wie wir Teile unserer Seele verlieren können. Auch beschreibt sie, wie sie in ihrer Praxis etliche solcher Seelenanteile zurückgeholt hat und welchen Herausforderungen sich Schamanen dabei stellen müssen.

Sie gibt uns eine wertvolle Meditation an die Hand, welche ich sehr genossen habe und öfter in meinen Alltag integrieren werde. Sie beschreibt, wie wichtig es ist, die Hygiene unserer Seele nicht zu vernachlässigen und nennt einige weitere Tipps, wie wir sie pflegen können.

Außerdem ist der Schreibstil sehr flüssig und einfach zu verstehen. Ich habe das Buch in einem Rutsch beendet!

Insgesamt empfand ich das Buch als eine sehr informative Einleitung bzw. Vorstellung der schamanischen Seelenarbeit. Durch Fälle, die sie selbst betreut hat, wird alles noch viel greifbarer.

Ich habe mich seit einiger Zeit sehr oft gefragt, was es mit dem Verlust eines Seelenanteils auf sich hat, deswegen freut es mich wirklich sehr, die Antwort in diesem Buch gefunden zu haben!

Fazit

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der sich fragt, wie die Seelenarbeit aus Sicht eines Schamanen aussieht. Auch diejenigen, die sich gerne von einem behandeln lassen würden, sich aber nicht trauen, kann ich das Buch nur ans Herz legen. Hackl beschreibt Schritt für Schritt, wie sie die Menschen behandelt und nimmt so die Angst vor dem Unbekannten. Wie schon erwähnt: eine tolle Einführung in diese Thematik!

An dieser Stelle DANKE an das Bloggerportal und den Ansata Verlag für das Rezensionsexemplar! 🤍

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s