Routine und Disziplin – Mein Jahresbegleiter 🦋

Wer tut sich mit Routinen auch so schwer wie ich? Ich weiß nicht, was es ist, aber ich schaffe es einfach nicht, jeden Tag dasselbe zu machen bzw. diszipliniert zu bleiben. Und das meine ich auch im Sinne von allen anderen Dingen (Sport, Tagebuchschreiben usw.). Ich hab mir fest vorgenommen das zu ändern und mir einiges überlegt, was mich motivieren könnte:

  1. Ist es nicht wunderschön, irgendwann in der Zukunft ein Buch zu öffnen, das deine Gedanken und Erinnerungen enthält?
  2. Es geht nicht um Motivation. Du musst nicht motiviert sein, sondern diszipliniert. Disziplin sollte jeder haben, der glücklich sein möchte.
  3. Es ist Me-Time. Oft versucht man aus seinen Gedanken zu flüchten und ist dann verwirrt, wenn alles über einen zerbricht. Lassen wir es also nicht soweit kommen und setzen wir uns täglich mit uns auseinander. Reflektieren über den Tag. Tun uns etwas Gutes, um den Kopf freizubekommen, statt es zu unterdrücken.
  4. Dein Zukunfts-Ich wird dir so dankbar dafür sein.
  5. Dein Jetzt-Ich wird es mit jeder ausgefüllten Seite.

Ach ach, das werde ich mir immer durchlesen, wenn ich wieder keine Motivation habe.

Und weil mir das Universum mit der Umsetzung meiner Pläne behilflich sein wollte, hat es mich wohl mit diesem bezaubernden Jahresbegleiter vereint.

Ich finde diesen Jahresbegleiter unglaublich toll; er verlangt nicht nur von dir, dass du darin schreibst, sondern lässt dich kreativ werden und sogar entspannen! Es gibt Mandala zum Ausmalen, allgemein ganz viel, das du ausmalen kannst – das finde ich unglaublich schön, vor allem, weil man das auch noch im Nachhinein machen kann und der Jahresbegleiter nicht darunter leidet, wenn man mal „vergessen“ hat, konsequent zu bleiben. Wir finden darin ein Stimmungstagebuch; Seiten, auf denen wir unsere Ziele aufschreiben können; Rituale, die wir uns selber erschaffen und die Kästchen ausmalen können; Seiten, auf denen wir reflektieren können, was an dem jeweiligen Tag an guten Dingen passiert ist und so vieles mehr!

Was ich auch besonders toll finde ist, dass es kein Datum gibt: das heißt, du kannst dir heute diesen Jahresbegleiter kaufen und noch bis ins nächste Jahr darin schreiben! Auch das kommt dir und mir wieder zu Gute, wenn man mal nicht konsequent war und vielleicht einen Monat „vergessen“ hat.

Ich finde die Gestaltung im Allgemeinen einfach wunderschön und passend zum jeweiligen Monat, das einen so richtig in die Stimmung dieses Monats versetzt. Ich kann dir den Jahresbegleiter wirklich ans Herz legen und vor allem denjenigen, die Probleme mit Routinen haben. Dieser Planer motiviert und zieht dich nicht runter, hält dir deine „Undiszipliniertheit“ nicht vor die Nase, sondern lässt dich ganz alleine entscheiden, wann du bereit bist, darin zu schreiben; dich zu verewigen. Vor allem ist dieser Jahresbegleiter der erste Schritt zur Disziplin und zu unserem Glücklichsein.

Wir alle sollten uns verewigen – und dieser Jahresbegleiter ist die schönste Gelegenheit 🤍

Danke an die Bloggerjury und dem Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar! 🤍

P.S. Falls ihr den Amethysten auf dem Bild entdeckt habt: bitte niemals einen Amethysten in der Sonne aufhalten lassen bzw. lagern! Er verblasst sonst. Habe ich nur zufälligerweise zur Hand gehabt; nach dem Bild habe ich ihn schnell vor der Sonne gerettet🥲😂✨

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s